11.07.2016, 12:19 Uhr

Stau und Verkehrschaos in Salzburg

Unter anderem wegen der deutschen Grenzkontrollen kommt es verhäuft zu Stausituationen in Salzburg. (Foto: Franz Neumayr)

Mit einer App will die Asfinag helfen, Stausituationen besser zu umgehen.

SALZBURG (ck). Gerade in der Urlaubszeit kommt es verhäuft zu langen und nervenzehrenden Stausituationen. Obwohl dieser Umstand allen klar sein dürfte, sorgt er stets wieder für große Verärgerung. Auf eine besondere Geduldsprobe stellte die Autofahrer das vergangene Wochenende. Vor der deutschen Grenze auf der Tauernautobahn (A10) kam es wegen der Grenzkontrollen zu 13 Kilometern Stau sowie eineinhalb Stunden Wartezeit.

Dem Stau ausweichen

Um Stausituationen auszuweichen und solche auch besser zu verhindern, bietet die Asfinag einen besonderen Service an. Mit einer für alle gängigen Plattformen verfügbaren App, werden Reisezeitverluste in Echtzeit angezeigt. Für Autofahrer wird es so einfacher auszuweichen respektive entsprechende Verspätungen einzuplanen.
Erhältlich ist die App hier.

Lieferinger Tunnel

Aufgrund der dortigen Baustelle ist auch der Tunnel in Liefering ein Brennpunkt für Stau. Immer wieder kommt es im Bereich der Baustelle zu Auffahrunfällen. Die Asfinag bittet hier Autofahrer darum, den gesetzlichen Mindestabstand einzuhalten. Am aktuellen Konzept der dortigen Verkehrslösung will man weiterhin festhalten, teilte ein Sprecher den Bezirksblättern mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.