12.07.2016, 08:35 Uhr

Über 850 Euro Schaden durch Phishing-Mails

Ein 40-jähriger Salzburger erhielt zwei Phishing-Mails, öffnete die darin enthaltenen Links und füllte auf der geöffneten Seite seine persönlichen Daten aus. In weiterer Folge wurden zwei Abbuchungen mit insgesamt € 859,59 durchgeführt. Die Polizei empfiehlt beim Öffnen unbekannter Mails stets vorsichtig zu sein und persönliche Daten nicht leichtfertig einzugeben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.