27.05.2016, 12:42 Uhr

Verletzte bei Schlägerei wegen Wahlergebnis

Fünf Personen wurden bei einer Rauferei wegen der Bundespräsidentenwahl verletzt.

SALZBURG (ck). Zwei Gruppen von insgesamt etwa zehn Personen gerieten nach der Sperrstunde am Rudolfskai in Salzburg wegen des Ergebnisses der Bundespräsidentenwahl aneinander. Einem Beteiligten wurde ein Zahn abgebrochen, einer erlitt Prellungen und drei weitere erhielten kleine Verletzungen. Nachdem die Polizei die Gruppen trennte, wurde neun Salzburger zwischen 17 und 50 Jahren angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.