03.08.2016, 00:00 Uhr

Wann isst man politisch korrekt?

Ich war auf Urlaub in Malaysien. In einem Land mit vorwiegend muslimischer Ausrichtung gibt es dort quasi kein Schwein auf der Speisekarte. Dafür Fischaugen in der Suppe. In China isst man Hundefleisch, in Australien oder Afrika auch mal Krokodil. Wer hierzulande Pferdefleisch isst, wird dagegen schon schief angesehen. Ist politisch korrektes Essen also Sache des Betrachters oder gibt es allgemeingültige Regeln, die für alle gelten (sollten)? Ein schwieriges Thema, denn wer entscheidet was „gut“ oder „böse“ ist? Essen kann aus emotionaler, religiöser, ökologischer und nicht zuletzt gesundheitlicher Sicht betrachtet werden und bietet daher auch in Zukunft viel Raum für Diskussionen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.