16.06.2016, 09:11 Uhr

Woche des Waldes soll auf heimische Ressourcen aufmerksam machen

Salzburg lädt zur Woche des Waldes (Foto: BB)
SALZBURG. Im Rahmen der "Woche des Waldes", die österreichweit noch bis 19. Juni dauert, soll auf heimische Ressourcen aufmerksam gemacht werden. Ebenso soll die Verwendung von heimischen Holz statt ausländischer Importrohstoffe gefördert werden.

Holz soll stärkere Verwendung finden

"Der Wald stellt also auch einen wesentlichen Einkommensfaktor für die Bauern dar. Insgesamt muss die Kreislaufwirtschaft in Sachen Holz verbessert werden. Im Sinne der ökosozialen Marktwirtschaft sollte Holz noch stärker Verwendung finden. Um eine bessere Wertschöpfung zu erzielen, ist es notwendig, Holz zu Produkten mit höherer Wertigkeit zu veredeln. Viel Holz, das wir exportieren, sollten wir besser im Land nutzen oder zu gefragten Produkten verarbeiten“, betonte Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Eßl.

Die österreichweite "Waldstrategie 2020+", die unter Minister Andrä Rupprechter entwickelt wurde, zielt darauf ab, den Wald artenreich zu halten und mit Hilfe der notwendigen Bewirtschaftung auch produktiver zu machen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.