17.06.2016, 12:35 Uhr

Gefahrenstelle durch Verkehrsspiegel entschärft

Anrainerin Karoline Weismann (Pension Josefa), Mitinitiator Winfried Wirth und GR Franz Wolf vor dem neu aufgestellten Spiegel. (Foto: ÖVP)
SALZBURG (lg). Bei der Kreuzung Weizensteinerstraße/Nußdorferstraße beklagten Autofahrer zunehmend, dass für Rechtsabbieger in die Nußdorferstraße regelmäßig gefährliche Situationen entstehen würden. Autos, die auf der Nußdorferstraße von der Stieglbrauerei kommend Richtung Moosstraße unterwegs sind, seien vielfach erst sehr spät sichtbar.

Gefahrenstelle entschärft

Ähnliche Probleme gebe es auch beim Linksabbiegen aus der Weizensteinerstraße in die Nußdorferstraße. "Die Verbesserung der Verkehrssicherheit lässt sich durch die Errichtung eines Verkehrsspiegels am Eck Nußdorferstraße/Brötznerstraße relativ einfach bewerkstelligen", betont ÖVP-Gemeinderat Franz Wolf, der im Bauausschuss einen entsprechenden Antrag einbrachte. "Nach der Überprüfung der Stelle durch das Verkehrs- und Straßenrechtsamt ist dieser Schritt nun erfolgt und es wurde ein Verkehrsspiegel angebracht", fügt der ÖVP-Gemeinderat hinzu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.