02.06.2016, 15:53 Uhr

Grünes Licht für „Inovum“ und Bildungscampus Gnigl

Prägender Bau in Taxham an der Autobahn: "Inovum" (Foto: kadawittfeldarchitektur)

Baubeginn könnte bereits im Herbst 2016 erfolgen. Innerhalb der nächsten 30 Monate wird beim Bildungscampus Gnigl ein neues Niedrigenergie-Konzept für Kindergarten, Volksschule, Vereinsheim und städtisches Wohnen umgesetzt.

SALZBURG (lg). Der Bildungscampus Gnigl ist plangemäß auf Kurs. Nachdem der Planungsausschuss heute Donnerstag einstimmig den Bebauungsplan der Aufbaustufe beschlossen hat, ist das Raumordnungsverfahren abgeschlossen. Die SIG rechnet noch mit einer Baubewilligung vor Sommerbeginn, im Juli soll mit den Abbrucharbeiten begonnen werden. Damit könnte der Baubeginn bereits im Herbst 2016 erfolgen. Innerhalb der nächsten 30 Monate wird beim Bildungscampus Gnigl ein neues Niedrigenergie-Konzept für Kindergarten, Volksschule, Vereinsheim und städtisches Wohnen umgesetzt.

Büro- und Hotel in Taxham

Einstimmig beschlossen wurde auch der Bebauungsplan für das Projekt „Inovum“, einem Büro- und Hotelgebäude samt Tiefgarage in Taxham an der Autobahn. Die Architektur sieht drei ringförmige Obergeschosse vor, in denen Büroeinheiten und 120 Hotelzimmer untergebracht sind. Gastronomiebereiche, Seminarräume, Empfangszonen, überdachte Terrassen und ein Showraum sind ebenfalls vorgesehen. Das Inovum soll unter anderem als Präsentationsfläche und Begegnungsraum von Herstellern, Designern, Architekten und innovativen Personen dienen, die dort ihre Ideen, Vorstellungen und Produkte vorstellen können. Die Tiefgarage umfasst 240 Stellplätze, die Verkehrserschließung erfolgt über die Europastraße.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.