20.04.2016, 08:23 Uhr

Salzburger SPÖ hat nun zwei Männer an der Spitze

Alexander Neunherz (links), Hannes Mathes (rechts) (Foto: SPÖ Salzburg / Christian Schneider)

Hannes Mathes ist als neuer Landesgeschäftsführer für das politische Tagesgeschäft zuständig, Alexander Neunherz als politischer Sekretär für die inhaltliche und strategische Planung.

Am Dienstagabend hat das Parteipräsidium der Salzburger SPÖ den Vorschlag von Parteichef Walter Steidl angenommen: Dem bisherigen Landesparteigeschäftsführer Felix Müller folgen demnach Hannes Mathes und Alexander Neunherz nach.

Mit einer Doppelspitze teilt Steidl die Aufgabenbereiche in der Führung der Landespartei künftig auf. „Hannes Mathes wird sich als Landesparteigeschäftsführer vor allem um das Tagesgeschäft der Partei kümmern. Er wird für die Durchführung der inhaltlichen Schwerpunkte, die Umsetzung von Kampagnen oder das Ausführen von Aktionen verantwortlich sein. Zudem werden Personalführung und Öffentlichkeitsarbeit zu seinen Aufgabenbereichen zählen“, erläutert Walter Steidl. „Alexander Neunherz wird als politischer Sekretär der Salzburger SPÖ für die strategische Planung sowie die inhaltlichen Schwerpunkte verantwortlich sein und einen starken Fokus auf die Weiterentwicklung unserer Organisation legen“, erklärt Walter Steidl die Aufgabenbereiche.

ZU DEN PERSONEN
Hannes Mathes
Der 39-jährige Oberösterreicher aus Bad Ischl arbeitet seit 2015 als Organisationsreferent in der Salzburger SPÖ. Mathes ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Nebenberuflich betreibt der studierte Jurist eine kleine Biolandwirtschaft in Bad Ischl.
Von 2003 bis 2008 war Mathes Fraktionsvorsitzender der SPÖ in Bad Ischl und von 2008 bis Ende 2010 Stadtrat für Jugendangelegenheiten. Mathes ist zudem Landesgeschäftsführer der SPÖ Bauern in Salzburg.

Alexander Neunherz
Der 37-jährige Saalfeldener ist seit Oktober 2009 Landesstellenleiter des Renner-Instituts, der Parteiakademie der Salzburger SPÖ. Diese Funktion wird Neunherz auch weiterhin ausüben. Der promovierte Politikwissenschaftler beschäftigte sich in seiner Dissertation mit der Zukunft des ländlichen Raums in Salzburg. Neunherz ist zudem Landesgeschäftsführer der sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen, die in ihrem Wirken aktiv gegen faschistische Gefahren auftreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.