07.04.2016, 10:00 Uhr

Salzburgs Freibäder werden rauchfrei

BL-Gemeinderat Bernhard Carl (Foto: Bürgerliste)
SALZBURG. Grünes Licht für rauchfreie Freibäder: die städtischen Freibäder werden mit Start in die diesjährige Freibadsaison am ersten Mai erstmals rauchfrei gemacht.
Auf Antrag von Gemeinderat Bernhard Carl, Gesundheitssprecher der Bürgerliste/, wurde im vergangenen Jahr erstmals der Versuch eines rauchfreien AYA-Bades gestartet. Nur in bestimmten, markierten Raucherzonen durfte geraucht werden.
"Ich freue mich sehr, dass mein Antrag aus dem Jahr 2014 nach einer Erprobungsphase im AYA-Bad nun offensichtlich auch in den anderen Bädern umgesetzt wird. Von manchen zunächst belächelt, haben sich die rauchfreie Zonen offenbar so gut bewährt, dass sie nun auf alle städtischen Freibäder ausgeweitet werden. So können jene, die es wollen, mit ihren Kindern frei von Geruchsbelästigung und schädlichem Rauch ihr Badevergnügen genießen“, betont Carl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.