13.05.2016, 15:52 Uhr

"SPÖ-Kronprinz" muss sich bewähren

KOMMENTAR

Was die Spatzen schon seit geraumer Zeit von den Dächern der Mozartstadt pfiffen, wurde nun in einer rasch einberufenen Pressekonferenz hochoffiziell publik gemacht. Der bisherige SPÖ-Klubvorsitzende und Porsche-Betriebsrat Bernhard Auinger soll in die Fußstapfen von Bürgermeister Heinz Schaden treten und die Stadt-SPÖ in die nächste Bürgermeisterwahl führen. Bis zum Frühjahr 2019 hat der neue SPÖ-Spitzenmann nun Zeit, seinen Bekanntheitsgrad in der Bevölkerung zu erhöhen, die Wähler von sich zu überzeugen, um so das "Erbe" von Heinz Schaden zu verteidigen. Schadens Gunst hat er schon (er beschrieb Auinger kurz "I måg eam einfåch"), nun muss sich die SPÖ-Hoffnung auch das Vertrauen der Menschen erarbeiten. Gelegenheit dazu wird es sicher geben, denn Schaden wird seinen "Kronprinzen" nun wohl öfter ans Werk lassen (müssen), damit sich dieser ein klares Profil erarbeiten kann.
Mehr dazu lesen Sie HIER
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.