20.05.2016, 14:05 Uhr

Wahlkarten-Rekord in der Stadt Salzburg bei Bundespräsidenten-Stichwahl

Wahlkarten-Rekord bei Bundespräsidenten-Finale (Foto: BB)

Jeder siebte Stadt-Salzburger wählt in der Stichwahl per Wahlkarte

SALZBURG (lg). Im Schloss Mirabell und in der Ausgabestelle im Kieselgebäude ist heute, 20. Mai, die Ausstellung von Wahlkarten für die zweite Runde der Bundespräsidentenwahl abgeschlossen worden. Dabei wurde der Trend zur Stimmabgabe per Wahlkarte bestätigt: Insgesamt wurden 14.666 Wahlkarten ausgestellt - rund jeder siebte Wahlberechtigte aus der Landeshauptstadt wird kommenden Sonntag also per Wahlkarte entscheiden.

Auszählung der Wahlkarten am 23. Mai

Zum Vergleich: Für den ersten Durchgang der Bundespräsidentenwahl wurden 10.631 Wahlkarten ausgestellt, für die letzte Wahl des Staatsoberhaupts vor sechs Jahren 7.720. Ausgezählt werden die Wahlkarten in ganz Österreich einheitlich am Montag, 23. Mai. Das endgültige Endergebnis sollte dann bis zum späten Nachmittag vorliegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.