02.08.2016, 12:10 Uhr

Wehe uns Christen!

Es heißt, dass Islamisten jetzt vermehrt Jagd auf Christen machen.

Es heißt, dass die Islamisten jetzt vermehrt Jagd auf alle Christen machen.

Da wir als "Kreuzzügler" gelten, zählen wir zu den Ungläubigen und müssen damit rechnen, versklavt oder massakriert zu werden. Es sei denn, wir konvertieren rechtzeitig zum Islam, hören auf das Wort des Propheten und leben als Muslime weiter.

Statt Kirchen zu betreten, sollten wir Moscheen aufsuchen und den Worten des Imam lauschen, auch wenn wir kein Wort verstehen. Nach der Scharia sollten wir leben und kein Schweinefleich mehr essen. Und den Ramadan einhalten u.v.m.

Da es unter uns auch keine gottgläubigen Menschen gibt, frage ich mich, wie die sich kenntlich machen sollen für den Fall, dass die Scharia-Polizei bei ihnen anklopft. Abzeichen auf der Brust tragen oder verschiedenfarbige Stirnbänder?

Ein bisschen darf ich hoffen, halbwegs verschont zu werden, da ich einen Koran im Kleinformat im Bücherschrank stehen habe. Ich sollte mal langsam mit dem Lesen beginnen, um im Ernstfall ein paar Verse aufsagen zu können ...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.