17.03.2016, 10:57 Uhr

ÖBB rüstet sich für die Osterferien

Trotz 19.500 zusätlicher Sitzplätze werden von den ÖBB volle Züge erwartet. (Foto: ÖBB - Philipp Horak)

19.500 zusätzliche Sitzplätze werden für die Osterferien zur Verfügung gestellt.

Die Osterferien stehen vor der Tür und viele Leute haben ihren Urlaub bereits gebucht. Die ÖBB rüstet sich für die Reiselust der Österreicher und stellt zusätzlich zum regulären Angebot nun 19.500 weitere Sitzplätze zur Verfügung. Auch das Autoreisezugangebot wurde in der Zeit vom 18. bis 29. März um 260 Autostellplätze erweitert. Damit kommt man Reisenden, die im Urlaubsort nicht auf ihr Auto verzichten wollen, entgegen.

Trotz des erhöhten Angebots wird empfohlen, auf eventuelle Hinweise in der ÖBB-Fahrplanauskunft SCOTTY zu achten und gegebenenfalls einen Sitzplatz zu reservieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.