09.10.2016, 21:18 Uhr

AC Wals gewinnt in Steinbrunn und ist Gruppensieger

Manfred Brötzner konnte in der Klasse bis 77 Kilo Islam Shuaipov bezwingen. (Foto: Bildsymphonie/AC Wals)

Die Flachgauer Ringer steigen somit ins "Obere-Play-off" auf.

WALS (ap). Mit einem 37:21-Sieg bei der Kampfgemeinschaft Wien/Burgenland sicherte sich Rekordmeister AC Wals den Gruppensieg in Gruppe A und steigt somit ins "Obere-Play-off" auf.

Abermals Sieg für neuen Cheftrainer

Chef-Trainer Matthias Außerleitner, der am Freitag beim Treffpunkt AC Wals den Sponsoren vorgestellt wurde, war mit der Leistung seines Teams sehr zufrieden. "Ich freue mich vor allem über die Siege von Manfred Brötzner und Shota Turashvili, die im Freistil-Durchgang sehr starke Leistungen zeigten", so Außerleitner.

Geschlossen gute Teamleistung

Freistil-Coach Lubos Cikel war vom Sieg von Shota Turashvili gegen KG Wien/Burgenland-Legionär Mihaly Nagy (HUN) überrascht. Aber auch Simon Marchl zeigte in der Klasse bis 68 kg gegen WM-Starter Gabriel Janatsch mit zwei Siegen eine starke Leistung. Als Manfred Brötzner in der Klasse bis 77 kg auch noch Islam Shuaipov bezwingen konnte, war dies eine weitere Bestätigung der geschlossen guten Teamleistung.

Nächster Termin in der Walserfeldhalle

"Dass die Griechisch-römische Mannschaft wieder eine souveräne Leistung geboten hat, war für mich klar. Sie sind derzeit das Aushängeschild Österreichs und so haben sie auch gerungen", freut sich auch AC Wals Sportdirektor Max Außerleitner. Nächste Woche, im ersten Kampf im oberen Play off, wartet Vorjahres-Finalist KSV Götzis. Die Ringsportfans können sich auf einen schönen Kampfabend in der Walserfeldhalle freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.