07.04.2016, 14:54 Uhr

Immer mehr Vereine erhalten Teamsportförderung

Immer mehr Vereine, in denen olympische Teamsportarten gespielt werden, erhalten eine Förderung des Landes. (Foto: Franz Neumayr)
SALZBURG (ck). Immer mehr Salzburger Sportvereine werden mit der 2013 neu eingeführten Teamsportförderung unterstützt. Ziel dieser Sonderförderung ist es die Arbeitsbedingungen von immer mehr Salzburger Teams zu verbessern und in das österreichische Spitzenfeld zu führen. Für Vereine in den Bereichen Volleyball, Basketball, Wasserball, Fußball und Eishockey gibt es im laufenden Sportjahr Unterstützung mit wichtigen sportlichen Effekten für die Teams. Wurden im ersten Jahr noch zwei Vereine gefördert, so erhalten nun im dritten Jahr bereits sieben Vereine diese finanziellen Förderungen. Erste Ergebnisse dieser neuen Unterstützung zeigen sich bereits im Wasserball und Volleyball. "Diese Teams haben dank der neuen Sonderförderung eine bessere finanzielle Absicherung. Dadurch können diese sich intensiver auf die Verbesserung des Trainings, die Wettkämpfe und den Ausbau der Vereinsarbeit konzentrieren", betonte Sportlandesrätin Martina Berthold heute, Donnerstag, 7. April. Insgesamt sieben Vereine wurden im vergangenen Jahr mit 65.000 Euro unterstützt. Im Vergleich dazu wurden im Jahr 2013 zwei Vereine mit 20.000 Euro und im Folgejahr 2014 insgesamt vier Vereine mit 40.000 Euro gefördert. 2016 soll ein weiterer dazukommen. Die Vereinsförderung wird damit auf rund 75.000 Euro aufgestockt. Gefördert werden olympische Teamsportarten. Die Voraussetzung ist die Teilnahme an einer der beiden höchsten österreichischen Ligen und ein Jahresbudget von unter 300.000 Euro. Die Teams müssen in laufend durchgeführten Meisterschaften mitspielen und zudem eine breite Nachwuchsarbeit leisten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.