09.10.2016, 19:59 Uhr

Prestigeerfolg für Robert Merl in der Eliteklasse

Gold für Robert Merl (ASKÖ HENNDORF Orienteering) bei der Herren Elite Einzelwertung. (Foto: Elstner)

Gold und Silber im Orientierungslauf bei der ARGE ALP in Salzburg

HENNDORF/ADNET (ap). Rund 500 Wettkämpfer aus zehn Alpenregionen der Länder Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien – St. Gallen, Ticino, Graubünden, Trentino, Lombardia, Südtirol, Bayern, Salzburg, Tirol, Vorarlberg – trafen sich gemeinsam mit den beiden Gastregionen Baden-Würtemberg und Thurgau zu ihrem traditionellen Vergleichswettkampf, den Arge-Alp-Meisterschaften im Orientierungslauf. Veranstaltungsort waren vergangenen Samstag der Hellbrunner Park für eine spannende und vom Gelände her höchst abwechslungsreiche Staffel und am Sonntag die berühmt-berüchtigten Marmorbrüche von Adnet.


Große Erfolge für den Gastgeber

Salzburg als diesjähriger Veranstalter konnte sich in der Gesamtwertung auf dem fünften Platz klassieren und feierte in den wichtigen Elite-Klassen den einen oder anderen Prestige-Erfolg: Der Henndorfer Läufer Robert Merl feierte Gold beim Einzellauf in der Herren Elite, sowie gemeinsam mit seinen Vereinskollegen vom ASKÖ Henndorf Orienteering, Christian Wartbichler und Manuel Gassner Silber bei der Staffel. Bei den Damen ging Staffel Silber an Andrea Strasser, Birgit Eisl und Lucie Rothauer (alle ASKÖ Henndorf Orienteering), die auch den Einzellauf in der D40 Kategorie für sich entscheiden konnte.
Einige weitere Einzelsiege durch die HSV Walser Norbert Helminger (H40) und Tim Lechner (H12), sowie einige andere Medaillenplätze rundeten das gut Ergebnis für Salzburg ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.