15.06.2016, 14:26 Uhr

Alltagsmanagerinnen betreuen Hausgemeinschaften im neuen Seniorenwohnheim von Pfarrwerfen und Werfenweng

Lehrgangleiterin Dr. Maria Riedl, die acht erfolgreichen Absolventinnen des Lehrgangs Alltagsmanagement mit stellv. Geschäftsführer Mag. Horst Kremsmair, Bürgermeister Bernhard Weiß und Vizebürgermeisterin Waltraud Pichler (Pfarrwerfen), Vizebürgermeister David Rettensteiner (Werfenweng) und Bildungsmanagerin Mag. Theresia Frauenlob (v.l.).
Salzburg: BFI Salzburg |

Alltagsmanager/innen brechen Strukturen in Heimen auf und begleiten im neuen Seniorenwohnheim von Pfarrwerfen und Werfenweng die Bewohner von Hausgemeinschaften durch den Alltag und Aktivitäten.

Mit der Schaffung des Berufsfeldes Alltagsmanager werden konventionelle Strukturen in Seniorenheimen aufgebrochen. Ältere Menschen dürfen ihre Gewohnheiten bis ins hohe Alter beibehalten und werden dabei von Alltagsmanager/innen begleitet. Diese organisieren und strukturieren den Alltag in sogenannten Hausgemeinschaften, helfen bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und ermöglichen neben der medizinischen Versorgung und Pflege Aktivität und Beschäftigung im Alltag eines Seniorenwohnheims und damit ein Leben in gewohnter Normalität.

Das Modell der Hausgemeinschaft ist eine noch relativ neue Wohnform für ältere Menschen mit Pflegebedarf und zeichnet sich durch eine hohe Wohn- und Betreuungsqualität aus. Das Herzstück einer Hausgemeinschaft bildet ein gemeinsamer Wohnbereich, der ein familienähnliches Ambiente und Beisammensein ermöglicht. Die persönlichen Schlaf- und Badezimmer hingegen gewährleisten genügend Rückzugsraum und Privatsphäre. Um diese Form der Altenbetreuung bestmöglich professionell unterstützen zu können, wurde die Ausbildung zum Alltagsmanager geschaffen.

Professionelle Betreuung durch Alltagsmanagerinnen im Seniorenwohnheim Sankt Cyriak


Um funktionierende Hausgemeinschaften im neuen Seniorenwohnheim von Pfarrwerfen und Werfenweng und damit eine optimale Betreuung der Bewohner gewährleisten zu können, besuchten sieben zukünftige Mitarbeiterinnen den Lehrgang Alltagsmanagement am BFI Salzburg. Die Ausbildung umfasst insgesamt 20 Unterrichtstage und behandelt während dieser Zeit den Stoff von 14 Fächern, wie etwa soziale Kompetenz, Ernährungslehre, Erste Hilfe oder Alltagsbegleitung. Den Abschluss bilden eine Prüfung und eine Projektarbeit.
Sieben der acht äußerst engagierten und erfolgreichen Teilnehmerinnen werden ab Juni 2016 im neu errichteten Seniorenwohnheim Sankt Cyriak von Pfarrwerfen und Werfenweng gemeinsam mit Pflegepersonen, Ärzten und Ärztinnen die Hausgemeinschaften betreuen.
Die Anwesenheit von Vertretern des Gemeindeverbandes von Pfarrwerfen und Werfenweng bei der Zeugnisverleihung zeigt die Wertschätzung für diese verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit.

Sie interessieren sich für den Beruf des/der Alltagsmanager/in oder möchten ebenfalls im Pflege- und Gesundheitsbereich tätig werden. Informieren Sie sich einfach über die Ausbildungsmöglichkeiten am BFI Salzburg.

BFI Salzburg Kundencenter
Schillerstraße 30, 5020 Salzburg
Tel.: 0662/88 30 81-0
E-Mail: anmeldung@bfi-sbg.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.