21.09.2016, 10:04 Uhr

Info-Abend zum Diplomlehrgang Mediation und Konfliktmanagement

Wann? 03.11.2016 18:00 Uhr

Wo? BFI Salzburg, Schillerstraße 30, 5020 Salzburg AT
Diplomlehrgang Mediation und Konfliktmanagement (Foto: Fotolia)
Salzburg: BFI Salzburg | Unterschiedliche Ansichten oder Auffassungen gehören zum Leben des Menschen. Ob in der Familie, Wirtschaft, Schule oder im öffentlichen Bereich gibt es strittige Sachverhalte, die ihrer Natur nach kontroversiẹll sind, zumeist aber in einhelligen Lösungen münden. Oft aber resultieren daraus substanzielle Konflikte, die nur noch in behördlichen bzw. gerichtlichen Verfahren einer Entscheidung zugeführt werden. Bedingt durch den Einzug einer neuen Konfliktkultur hat sich aber in den letzten 10 Jahren Mediation als ein strukturiertes Verfahren etabliert, konträre Ansichten in einer fairen und reifen Diskussion zu einer für alle Seiten zufriedenstellenden Lösung zu bringen. Diese außergerichtliche Form der Konfliktbearbeitung genießt mittlerweile nicht nur in Österreich, sondern auch schon in ganz Europa einen hohen Stellenwert.

Mit diesem Diplomlehrgang Mediation und Konfliktmanagement spricht das BFI Salzburg Personen an, die sich als Mediator/in selbstständig machen wollen und sich am Bundesministerium für Justiz in die Liste der Mediator/innen eintragen lassen möchten und Personen, die Mediation im Rahmen ihrer beruflichen oder ehrenamtlichen Tätigkeit ausüben wollen z. B. Jurist/innen, Personalist/innen, Führungskräfte.

Die Lehrgangsleitung erläutert Ihnen im Rahmen des unverbindlichen und kostenlosen Info-Abends am 03.11.2016 um 18.00 Uhr aus erster Hand Inhalt und Aufbau des Lehrgangs. Natürlich steht Ihnen das BFI Salzburg im Anschluss für alle weiteren Fragen gerne zur Verfügung. Um Anmeldung über die Website oder telefonisch wird gebeten.

Information und Anmeldung:

BFI Salzburg Kundencenter
Schillerstraße 30, 5020 Salzburg
T: 0662/88 30 81-0
M: anmeldung@bfi-sbg.at
www.bfi-sbg.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.