07.04.2016, 14:07 Uhr

Lidl Österreicht steigert Nettoumsatz

Christian Schug (Foto: Lidl Österreich)
SALZBURG. Nachdem Lidl Österreich im Geschäftsjahr 2014/2015 erstmals die Umsatzmarke von 1 Milliarde Euro netto geknackt hatte, legte das heimische Unternehmen im Geschäftsjahr 2015/2016 erneut zu und steigert den Nettoumsatz um zehn Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.

Neueröffnungen geplant

"Wir haben 2015 drei neue Standorte eröffnet und mit rund 30 Modernisierungen unsere qualitative Expansion weiter vorangetrieben. Trotz der damit verbundenen temporären Schließungen sind wir auf bestehender Fläche weiter stark gewachsen und haben unseren Umsatz erneut kräftig gesteigert. Das ist die Bestätigung dafür, dass unser Format überzeugt“, freut sich Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung.
Auch im Filialbau wird in dieser Hinsicht der nächste Schritt gemacht: Lidl Österreich plant insgesamt acht Neueröffnungen und rund 30 Modernisierungen. Dafür investiert Lidl Österreich heuer wieder rund 100 Millionen Euro in die heimische Wirtschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.