20.07.2016, 10:34 Uhr

Neuer CEO für Mercedes-Benz Österreich

Marc Boderke ist neuer CEO für Mercedes-Benz Österreich (Foto: Mercedes-Benz Österreich)
Marc Boderke (47) hat nun die Position des CEOs bei Mercedes-Benz Österreich von Corinna Widenmeyer (45) übernommen. Widenmeyer wechselte nach Stuttgart und verantwortet dort in ihrer neuen Funktion das weltweite Divisional Compliance Office im Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars.
Marcus Breitschwerdt, Leiter Vertrieb Europa Mercedes-Benz Cars: „Corinna Widenmeyer hat als CEO in Österreich hervorragende Arbeit geleistet. In den vergangenen drei Jahren war Mercedes-Benz die am stärksten wachsende Premiummarke im Land. Ich bedanke mich bei Corinna Widenmeyer für ihr außerordentliches Engagement und ihren Beitrag zum Unternehmenserfolg.“
Vor seinem Wechsel nach Österreich leitete Marc Boderke seit Ende 2014 Mercedes-Benz Schweden und Dänemark.
„Marc Boderke hat bereits in diversen Führungspositionen im weltweiten Vertrieb erfolgreiche Arbeit geleistet. Ich freue mich, dass wir mit ihm einen derart erfahrenen Kollegen für die Position des CEO in Österreich gewinnen konnten. In seiner neuen Funktion wird er die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit von Mercedes-Benz in Österreich weiter vorantreiben. Ich wünsche Marc Boderke viel Erfolg in seiner neuen Position“, so Breitschwerdt.
Mercedes-Benz Österreich stellt mit einem neuen CEO die Weichen für die Zukunft. Ziel ist es, die Vertriebsregion Europa auf ihrem eingeschlagenen Wachstumskurs zu unterstützen. Wesentliche Absatzimpulse erwartet das Unternehmen durch die aktuelle Produktoffensive von Mercedes-Benz Cars. Allein dieses Jahr werden rund ein Dutzend neue oder überarbeitete Fahrzeuge in den Markt eingeführt.

Neues Gebäude für Mercedes-Benz in Österreich

Künftig vereint die Mercedes-Benz Österreich GmbH seine derzeit an unterschiedlichen Standorten verteilten Teams unter einem Dach. Dafür werden im Großraum Salzburg mehrere Immobilien geprüft. Die moderne Zentrale umfasst künftig alle Aktivitäten der Sparten Pkw, Transporter und Lkw sowie die Finanzierungsgesellschaften Mercedes-Benz Financial Services Austria und die Mercedes-Benz Bank.
„Der neue gemeinsame Bürokomplex wird eine Arbeitswelt bieten, die das eigenständige Arbeiten und die Kommunikation innerhalb der Sparten fördert. Auf der anderen Seite werden die Vorteile einer modernen State of the Art Immobilie erschlossen, mit Nutzung einer gemeinsamen Logistik und örtlichen Synergien“, sagt Marc Boderke, CEO Mercedes-Benz Österreich GmbH. „Unser Ziel ist es, den Wachstumskurs profitabel fortzuführen, das Geschäft über die verschiedenen Vertriebsstufen hinweg weiter zu optimieren und unsere Kunden zu begeistern.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.