05.09.2016, 10:07 Uhr

Wechsel an Spitze des Wirtschaftsbundes

Der neue Wirtschaftsbund-Direktor Kurt Katstaller mit seinem Vorgänger Franz Riedl und Landesobmann WKS-Präsident Konrad Steindl. (Foto: Foto Sulzer)

Kurt Katstaller folgt als Diektor Franz Riedl nach

Der 53-jährige Pongauer Kurt Katstaller zum neuen Direktor des Salzburger Wirtschaftsbundes bestellt. Er folgt auf Franz Riedl, der 18 Jahre an der Spitze des Salzburger Wirtschaftsbundes stand. Katstaller will sich für eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes Salzburg einsetzen.

„Eine große Herausforderung sehe ich im steigenden Fachkräftemangel“ so Katstaller. Salzburg muss daher seine Position als anerkannter Bildungsstandort konsequent weiter ausbauen und zur Vorbildregion in der dualen Berufsausbildung werden. Auch starke Ortskerne mit funktionierender Nahversorgung, wohnortnahen Lehrstellen und Arbeitsplätzen zeichnen einen starken Wirtschaftsstandort aus. Dazu braucht es ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem stationären Handel und dem Onlinehandel. „Wir müssen diesbezüglich ein Bewusstsein bei den Konsumenten schaffen und alle Aktivitäten zur Kaufkraftbindung in den Regionen unterstützen“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.