11.07.2016, 12:14 Uhr

Werkmeisterschule: Eine Kaderschmiede für Führungskräfte im Handwerk

Stolze Werkmeister im Rahmen der Werkmeisterbriefverleihung
Salzburg: BFI Salzburg |

Frischgebackene AbsolventInnen der technisch-gewerblichen Abendschule freuen sich über ihren Werkmeisterbrief.


Am Dienstag, 5. Juli 2016 schlossen 43 Teilnehmer und zwei Teilnehmerinnen der Werkmeisterschule für Maschinenbau, Informationstechnologien und Maschinenbau und KFZ-Technik mit der Verleihung der Werkmeisterbriefe ihre zweijährige Ausbildung ab.

Die technisch-gewerbliche Abendschule (TGA) der AK Salzburg vereint vier Fachrichtungen von Werkmeisterschulen unter einem Dach: Maschinenbau, Maschinenbau und KFZ-Technik, Elektrotechnik und Mechatronik. Der Werkmeisterbrief ist ein international anerkanntes Zertifikat, das nicht nur ein Sprungbrett in Führungspositionen ist oder den Weg in die Selbstständigkeit öffnet. Es berechtigt auch zur Lehrlingsausbildung, ersetzt bei der Berufsmatura die Fachbereichsprüfung und erleichtert den Zugang zur Abend-HTL.

Im Rahmen der feierlichen Werkmeisterbrief-Verleihung im Parkhotel Brunauer würdigten BFI-Direktor und Geschäftsführer Mag. Werner Pichler sowie der stellvertretende Direktor der AK Dr. Martin Neureiter in ihren Festansprachen die frischgebackenen Werkmeister, welche neben ihrer beruflichen Tätigkeit und den familiären Verpflichtungen hervorragende Leistungen erbrachten. Mit einer beachtlichen Erfolgsquote von 95% schafften beinahe alle TeilnehmerInnen ihre Abschlussprüfung. 19 AbsolventInnen freuen sich über einen ausgezeichneten Erfolg. Sechs WerkmeisterInnen konnte zum guten Erfolg gratuliert werden.

BFI-TIPP: Den Abschluss als Werkmeister anzustreben, ist heuer besonders attraktiv: Der Höchstbetrag beim Bildungsscheck des Landes Salzburg wurde auf EUR 2.000.- verdoppelt! Die nächsten Fachrichtungen starten im September 2016 am BFI Salzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.