14.04.2016, 10:17 Uhr

Auf den Spuren des Widerstandes im Salzkammergut

Wann? 28.05.2016 08:00 Uhr

Wo? Bahnhof, 4820 Bad Ischl AT
Bad Ischl: Bahnhof | Volkshochschule Oberösterreich

Das Salzkammergut war eine der Hochburgen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Gegen Kriegsende zogen sich unter der Leitung des legendären Spanienkämpfers Sepp Plieseis zahlreiche politisch Verfolgte und Deserteure in die unwegsame Bergwelt zwischen Dachstein und Totem Gebirge zurück, um von dort aus dem Nationalsozialismus zu trotzen.

Die historische Wanderung führt von der Rettenbach Alm über den Naglsteig zum Unterschlupf, der "Igel" genannt wurde und weiter zur Ischlerhütte.
Gutes Schuhwerk, ausreichend Kondition, Tagesverpflegung und Schwindelfreiheit ist für die Tagestour unbedingt erforderlich.

Kosten: Euro 15,00
Leitung: Dr. Wolfgang Quatember
Treffpunkt: Bahnhof Bad Ischl

Anmeldung unter ebensee@vhsooe.at oder www.vhsooe.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.