15.09.2016, 15:30 Uhr

"Aufgekranzte" Kühe bei Almabtrieben am 1. und 8. Oktober

Für die Almabtriebe in Rußbach und Rettenbach werden die Kühe herausgeputzt. (Foto: Wolfgang Spitzbart)

ST. WOLFGANG, BAD ISCHL. Mit dem Wechsel der Jahreszeiten herrscht Hochbetrieb auf den Almen. Immerhin müssen die Kühe ja auch wieder ins Tal gebracht werden.

In St. Wolfgang (Rußbach) geht die "Sommerfrische" für rund 50 Kühe des Ramsner-Bauern am Samstag, 1. Oktober, zu Ende. Das aufgekranzte Vieh wird beim Almabtrieb mit einem großen Fest ab 12.30 Uhr wieder von Hunderten Besuchern empfangen und bewundert werden. Als Rahmenprogramm gibt es ab 10 Uhr einen Almkirtag mit bäuerlichem Handwerk und Schmankerl aus der bäuerlichen Küche, ein Kinderprogramm mit Strohhüpfburg sowie Auftritte der Trachtengruppe „D’Wolfganga“ und der Kindertrachtengruppe. Tags darauf gibt es das Erntedankfest im Zentrum von St. Wolfgang ab 9 Uhr und ab 11 Uhr den Erntedank-Frühschoppen mit dem Schneiderwirt-Trio.
Auch das Vieh von der Rettenbachalm in Bad Ischl wird im Herbst zur Überwinterung ins Tal getrieben. Am 8. Oktober schmücken ab 11.30 Uhr die Bäuerinnen das Almvieh bei den Hütten. Um ca. 13.30 Uhr treten die etwa 80 Kühe den anstrengenden, rund sieben Kilomter langen Weg von der Alm ins Tal an. Ankunft bei der Straßenkreuzung Rettenbachmühle wird um ca. 14.30 Uhr sein..
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.