08.07.2016, 10:15 Uhr

Taubenschießen, ein friedliches Spiel mit alter Tradition

Bad Goisern am Hallstättersee: Seeraunzn |

Der Lions Club Dachstein Welterbe hat vergangenen Sonntag zu einem Lions-Familientreffen geladen und ca. 50 Vertreter der umliegenden Lions Clubs sind zum Uferwirt Seeraunzn am Hallstättersee gekommen.

Vertreten waren die Lions Clubs Traunsee Allegra, Bad Ischl, Ausseerland, Laakirchen, Hellbrunn, Linz Delta. Ebenfalls freuten sich die Veranstalter über den Besuch von Governorratsvorsitzenden Eva Franke vom LC Wien Schwarzenberg und PDG Heinz Kaltenhuber mit Gattin.
Thema des Treffens war das Aufleben lassen einer alten Tradition, dem Taubenschießen. Bei dieser alten überlieferten Tradition versucht man mit der hölzernen Taube die Zielscheibe möglichst mittig zu treffen, wobei die Taube wie ein Pendel an einer Schnur hängt.
Der Schießstand ist mobil und wurde am frühen Morgen aufgestellt. Anschließend wurde gezielt und mit viel Spaß versuchten alle ihr Bestes zu geben. Für das leibliche Wohl sorgte der Wirt mit seinen Spezialitäten.
Am Ende der Veranstaltung wurden Preise aus der Region der Welterbeorte, mit Unterstützung von Fleischerei Zauner, Salinen AG, Navia-Zillenschiffahrt, Seeraunz'n Wirt, IMEGO, unter allen Teilnehmern verlost.
Beste Schützin des Tages war Viktoria Eckel, bester Schütze Sepp Daxinger vom LC Dachstein Welterbe.
Für alle ein paar schöne Stunden und die Dachstein Löwen wollen das Taubenschießen auch bei anderen Veranstaltung zum Einsatz bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.