06.05.2016, 12:28 Uhr

Vortrag: "In der Mitte und rechts daneben" am 12.5. in Bad Ischl

Zum Vortrag "in der Mitte und rechts daneben" kommt Kathrin Quatember nach Bad Ischl (Foto: Symbolfoto – kasto/Fotolia)

BAD ISCHL. Am 12. Mai präsentiert JG Bad Ischl auf Initiative von Brigitte Platzer ab 19 Uhr zum Thema "Extremismus der Mitte" einen Vortrag. Als Referentin kommt Kathrin Quatember, Historikerin und Mitarbeiterin des Friedensbüros Salzburg, in den Sparkassensaal am Ischler Sparkassenplatz, um darüber zu sprechen.

Immer wieder liest man Postings im Netz, in denen über Flüchtlinge geschimpft wird. An den Stammtischen fürchtet man sich vor allem, was gerade in den Medien kolportiert wird und verleiht dieser Angst Ausdruck. Die Sprache wird zunehmend härter, diskriminierender und immer wieder schleichen sich Begriffe ein, die aus der dunkelsten Vergangenheit zu stammen scheinen. Von "Gesindel" ist die Rede, das man am liebsten nach "Mauthausen" schicken würde. Von Flammenwerfern, die die "richtige Behandlung" für Flüchtlinge wären.
Sind derartige Aussagen und die, die sie tätigen, als rechtsextrem zu bezeichnen? Wohin kann entgrenzte und hasserfüllte Sprache führen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.