29.03.2016, 09:58 Uhr

Bezirksübergreifender Fussballschlager im Rüstorfer Waldstadion

Prokurist Horst Schusterbauer, Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger, Vereinsobmann Johannes Kronberger, VW/Audi-Händler Petter Willeit. (Foto: Klemens Fellner)
ALTMÜNSTER, RÜSTORF. 300 Besucher kamen am Ostermontag zum Fussballspiel der 1. Klasse Süd zwischen dem ATSV Rüstorf und dem FC Altmünster in das Waldstation nach Rüstorf. Nach sportlich fairen 90 Minuten ging der ATSV Rüstorf als 2:1-Sieger vom Platz und wahrte somit die Chancen auf eine mögliche Relegation.
Der Ehrenanstoß wurde von der Altmünsterer Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger sowie den beiden Spielsponsoren Raiffeisen Salzkammergut-Prokurist Horst Schusterbauer und VW & Audi Authohaus Willeit-Chefverkäufer Thomas Wagner vorgenommen.
Bei herrlichem Fussballwetter wurden im Waldstadion gesichtet: FC Altmünster- Vereinspräsident und Immobilienprofi Gerhard Vorwagner, Authohaus-Chef Peter Willeit, die beiden Losistikfachmänner Walter Hummer und Arnold Resch, Schwanenstadt 08-Präsident Matthias Huprich, Trainerlegende Willi Schwaiger und der Rüstorfer SPÖ-Chef David Bruderhofer.
ATSV Rüstorf-Obmann Johannes Kronberger und seine Mitarbeiter zeigten wiederum, dass man Fussball, Wirtschaft und Politik sehr kombinieren kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.