24.05.2016, 13:29 Uhr

Erfolgreiche Kirchhamer geehrt

(Foto: Gemeinde/K. Fellner)
KIRCHHAM. Für ihren unternehmerischen Erfolg mit ihrer gleichnamigen Firmengruppe erhielten Fritz und Andreas Weingärtner der Ehrenring der Gemeinde Kirchham. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter haben in den letzten Jahren den Umsatz der Weingärtner Maschinenbau GesmbH auf 31 Millionen Euro verdoppelt und beschäftigen derzeit in Kirchham 175 Dienstnehmer, davon 21 Lehrlinge. Am Freitag, 3. Juni, feiert das Familienunternehmen sein 50-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür am Standort Kirchham.

100 Millionen-Umsatzgrenze im Jahr 2015 geknackt

"Ohne die Arbeitsplätze und die Steuerleistung der Firma Weingärtner wäre die Aufwärtsentwicklung unserer Gemeinde nicht möglich gewesen. Ich danke besonders für die krisenfesten Arbeitsplätze, die partnerschaftliche Zusammenarbeit und die stets großzügige Unterstützung unserer Dorfgemeinschaft", begründete Kirchhams Bürgermeister Hans Kronberger die Verleihung der zweihöchsten Gemeindeauszeichnung an das Brüderpaar. Die innovative und weltweit agierende Firmengruppe, zu der u.a. Linsinger Maschinenbau in Laakirchen gehört, erzielte im Jahr 2015 mit insgesamt 500 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp über 100 Millionen Euro.

Ehrenring für langjährigen FF-Kommandanten

Ebenfalls mit dem Ehrenring der Gemeinde Kirchham wurde Franz Spitzbart-Hiebleitner ausgezeichnet. Er war 20 Jahre lang Kommandant der FF Feichtenberg und hat die die jüngste Wehr im Bezirk zu einer schlagkräftige Einheit geformt. Das Ortsoberhaupt würdigte zudem besonders die große Hilfsbereitschaft und das jahrzehntelange Engagement Spitzbarts für die Dorfgemeinschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.