06.04.2016, 16:30 Uhr

Jahreshauptversammlung des Heimat,- u. Kulturvereines Gschwandt.

Gschwandt bei Gmunden: Hauptstraße 4 | Jahreshauptversammlung des Heimat und Kulturvereines Gschwandt mit Neuwahl!
Am Dienstag 5.4.2016 fand die Jahreshauptversammlung des Heimat und Kulturvereines Gschwandt statt. Vorher wurde aber mit der Sängerrunde Gschwandt ein gemeinsamer Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder in der Pfarrkirche Gschwandt abgehalten. Für die musikalische Umrahmung der Messe sorgte die Sängerrunde Gschwandt und dies in klangvoll, festlicher Stimmung.
Anschließend begaben sich die Mitglieder und Ehrengäste, allen voran Bürgermeister Fritz STEINDL, Vizebürgermeister Mathias BUCHINGER, Pfarrer KonsR. Alois KAINBERGER, Kulturreferentin Ingrid HUMMER und Altbürgermeister Franz WAMPL, der auch in der Funktion des neuen Obmann des Kameradschaftsbundes Gschwandt anwesend war, in`s “Gschwandtner Wirtshaus” zur Familie BUMBERGER. Nach einer musikalischen Begrüßung durch eine Abordnung Sängerrunde Gschwandt eröffnete Obmann Rupert HELMBERGER die Jahreshauptversammlung. Ingrid BURGSTALLER brachte dann ihren Bericht als Schriftführerin des Vereines vor und untermalte die vorgebrachten Aktivitäten des Heimat,- und Kulturvereines mit Musik und Bilder. Kurz und prägnant dann der Kassabericht durch Andrea KOFLER, die bis auf den letzten Cent Ein,- und Ausgaben in Form von Zahlen veranschaulichte. Der Bericht der Kassaprüfung durch Stefanie LEITINGER unterstrich die hervorragende Arbeit der Kassiererin und so wurde der Kassiererin und dem Vorstand durch die Vollversammlung die Entlastung einstimmig ausgesprochen.
Der Bericht des Obmannes Rupert HELMBERGER verdeutlichte nochmals das rege Vereinsleben, speziell die Aktivitäten im Bereich Marterl Renovierungen im Gemeindegebiet von Gschwandt. Großes Lob gab es für die Theatergruppe Gschwandt, die mit ihrem letzten Theaterstück “Vier Frauen für oan Ochs” wohl alle Besucherrekorde der letzten Jahre sprengte. Mit einer Vorschau auf die kommenden Veranstaltungen endete dann der Bericht des Obmannes.
Es folgte eine Ehrung von zwei langjährigen Mitgliedern, nämlich Hildegard LAHNINGER für 40 Jahre Mitgliedschaft im Heimat,- und Kulturverein und über 25 Jahre Leiterin der Theatergruppe Gschwand mit ca 30 Theaterstücke, die sie selbst geschrieben hat. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde auch Gertrude ASCHAUER geehrt. Beide bekamen durch Bürgermeister Fritz STEINDL, Obmann Rupert HELMBERGER und Obmann Stellvertreter Rudolf HOLZINGER die Ehrenmitgliedschaft und Blumengeschenke überreicht. Zu den Ehrungen passte auch ein besonderer Geburtstagswunsch an Pfarrer Alois KAINBERGER, der an diesem Tag seinen 81. Geburtstag feierte. Natürlich durften da musikalische Geburtstagswünsche der Sängerrunde nicht fehlen.
Die Neuwahl des Vorstandes übernahm dann Bgm. Fritz STEINDL, wobei einstimmig der alte/neue Vorstand wieder gewählt wurde. Sowohl Obmann Rupert HELMBERGER, als auch alle anderen Vorstandsmitglieder nahmen die Wahl an. Als Abschluss der Jahreshauptversammlung sprachen noch die Ehrengäste lobende Worte des Dankes an alle Vereinsmitglieder aus und mit einem gemütlichen Umtrunk und Bratwürstel für alle endete die Jahreshauptversammlung des Heimat,- und Kulturvereines Gschwandt.

Alle Bilder unter www.fotopress-sommer.at - Galerie - Veranstaltungen - JHV Kulturverein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.