10.03.2016, 16:12 Uhr

Lehár Festival-Chef Michael Lakner wechselt nach Baden

Bürgermeister Hannes Heide und Michael Lakner im Kurpar. (Foto: Heide)

BAD ISCHL. Seit 2004 ist Michael Lakner Intendant und Geschäftsführer des Lehár Festivals Bad Ischl. Kürzlich informierte er, dass er das Angebot der Bühne Baden annehmen und ab 1. Mai 2017 die künstlerische Leitung der Institution übernhemen wird.

"Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht und gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge von Bad Ischl weg", so Lakner. Sein Regiedebut in Baden gab Lakner im Jahr 2014 mit dem Musical "Gigi".

Weg für Nachfolger ebnen

"Ich werde bis zum 30. April 2017 hier vor Ort im Amt sein und alle notwendigen organisationstechnischen Aufgaben und Verträge soweit unter Dach und Fach haben, dass mein Nachfolger mit 1. Mai eine fertige Spielplanung übernhemen kann", sichert der Lehár Festval-Chef zu. Bis dahin sollen alle Besetzungsfragen und notwendige Personalentscheidungen in Verwaltung und Technik getroffen sein. "So kann der Probelauf ab Mitte Juni wie bisher reibungslos verlaufen."
Für Bürgermeister Hannes Heide kam die Entscheidung nicht überraschend: "Miachel Lakner hat sein Können viele Jahre unter Beweis gestellt und es überrascht mich nicht, dass er ein so tolles Angebot erhalten hat", so Heide. Und weiter: "Er hat das Lehár Festival bekannt gemacht und ich bin zuversichtlich, dass seine Nachfolge dort anschließt, wo er aufgehört hat."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.