12.09.2016, 10:34 Uhr

Lions in traditioneller Schützen-Manier

In den verschiedensten Wertungen ermittelten fünf Lionsclub ihre Schützen-Champions. (Foto: Lions Club)

BAD ISCHL. Seit dreieinhalb Jahrzehnten pflegt der Lions Club Bad Ischl eine alte Salzkammerguttradition: er lädt die befreundeten Clubs zum Armbrustschießen in die Schießstätte des Schützenvereins Rettenbach zu einem freundschaftlichen Kräftemessen ein.

Bei herrlichem Spätsommerwetter hatten sich 43 Teilnehmer aus fünf Lionsclubs und einige Gäste eingefunden.
Dem Stahelschießen sollte diesmal der Ischler Präsident Erich Gebetsroither eindrucksvoll den Stempel aufdrücken – nicht nur als charmanter Gastgeber, sondern auch als brillanter Schütze, denn er dominierte alle Herrenbewerbe und wurde Schützenkönig 2016. Schützenkönigin wurde Monika Bahn, beide erzielten 65 Ringe aus der Stammeinlage.
Die Tiefschußwertung der Damen beherrschte Anja Flegel vor Siegrid Gebetsroither-Kerber und Nicole Teubenbacher-Kerber, beim Tiefschuss der Herren platzierten sich Erich Bahn und Thomas Wolf hinter dem siegreichen Präsidenten.
Die Juxscheibe, die traditionell ein Motiv aus dem Lebensumfeld des Präsidenten ziert, ging an Nicole Teubenbacher-Kerber. Äußerst knapp fiel die Entscheidung in der Clubwertung aus, hier konnte sich der LC Dachstein-Welterbe mit 112 Ringen durchsetzen.
Zu einem schmackhaften Abendessen aus der Küche des Gasthauses „Wesn“ spielten dann zwei Musikanten aus dem Familienkreis des Präsidenten verstärkt durch Schützenmeister Dominik Müllegger auf, es wurde viel getanzt und das Lions Stahelschießen konnte bei bester Stimmung ausklingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.