19.09.2016, 11:08 Uhr

Poxis unplugged am Laudachsee

GMUNDEN. Das Konzept scheint aufzugehen: Im Rahmen einer Werbekooperation mit der Ferienregion Traunsee gestaltet das „Dreimäderlhaus“ Poxrucker-Sisters eigene Unplugged-Konzerte, bei denen die Fans zusammen mit ihren Stars wandern und Bergluft schnuppern können. Nach dem Langbathsee im Juli war letztes Wochenende der Laudachsee dran. Und Tourismus-Chef Andreas Murray verriet, dass auch für nächstes Jahr wieder zwei Konzerte geplant sind: Am Sonntag, 2. Juli, auf dem Feuerkogel und am Sonntag, 17. September, auf dem Gmundnerberg.
Treffpunkt für die „Poxi“-Fans war beim „Franzl im Holz“, von wo über das Radmoos zum Laudachsee marschiert wurde. Das nutzten die Fans für viele Gespräche mit ihren Idolen. Gestärkt mit einer kräftigen Brettljause präsentierten Stefanie, Christina und Magdalena Poxrucker zusammen mit ihrem Produzenten Roman Steinkogler aus Ebensee alle bisherigen Hits – authentische, ins Ohr gehende Musik mit pfiffigen Dialekttexten.

Alle Fotos: Wolfgang Spitzbart
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.