28.09.2016, 11:10 Uhr

Beherztes Eingreifen rettete Kellner Hasko

Johannes Reisenberger jun. mit Kellner "Hasko". (Foto: Privat)

Der 25-jährige Koch Johannes Reisenberger holte Kellner Husnija Balic in das Leben zurück.

ALTMÜNSTER (km). Am 8. August begann Kellner Balic, bekannt als "Hasko", um kurz vor elf Uhr seinen Dienst im Gasthof Hocheck in Altmünster. Er klagte über Schmerzen in der Brust und musste sich auf der Terrasse kurz setzen. "Auf einmal kam eine Praktikantin ins Lokal gestürmt und meinte, ich solle sofort rausschauen, dem 'Hasko' geht es nicht gut. Als ich auf die Terrasse gekommen bin, ist er gerade seitlich vom Sessel gekippt", erzählt Johannes Reisenberger jun. Der beherzten Reaktion des Koches hat Hasko sein Leben zu verdanken. "Ich habe bemerkt, dass Hasko nicht atmet und habe sofort mit Wiederbelebungs-Maßnahmen begonnen. Ich habe bei meinem Führerschein einen Erste Hilfe-Kurs absolviert und für den Zivildienst musste ich einen 16-Stunden-Kurs vorweisen. Daher konnte ich mich noch erinnern, was zu tun ist. Nach und nach bemerkte ich, dass unser Mitarbeiter kurzzeitig wieder nach Luft geschnappt hat. Die Kollegen haben parallel die Rettung verständigt, die auch sofort gekommen ist." Danach nahm alles seinen Lauf: der Patient wurde mit dem Hubschrauber zu den "Elisabethinen" nach Linz geflogen und war nach der Aufnahme noch drei Tage im Koma. Danach erholte sich Hasko nach und nach und ist gerade auf Rehabilitation. "Mir haben die Ärzte gesagt, dass ich Hasko das Leben gerettet habe – das war mir eigentlich gar nicht so bewusst. Ich habe ohne nachzudenken das getan, was ich für richtig gehalten habe. Hasko ist seit 26 Jahren bei uns Kellner und ist eigentlich länger da als ich", erzählt der 25-jährige Koch. Hasko geht es heute gut, er ist auch nicht zu bremsen und hätte lieber gestern als heute wieder zu arbeiten begonnen. Dass er keine Schäden nach dem starken Infarkt davon getragen hat, verdankt er dem Koch. "Johannes hat mich wieder ins Leben geholt, gut, dass es solche Leute gibt. Danke!", freut sich Hasko.

Erste Hilfe-Kurse

Diese Geschichte zeigt, wie wichtig rasches und richtiges Eingreifen nach einem Notfall ist. Bei allen Dienststellen des Roten Kreuzes werden laufend Erste Hilfe-Kurse angeboten, am 27. September starten die ersten Grundkurse. Informationen dazu gibt es unter Homepage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.