07.08.2016, 10:22 Uhr

Brandmelder retten Hausbewohner

Am 6.8.2016 um 23:55 Uhr wurden alle Wehren des Pflichtbereichs Altmünster zu einem Wohnhausbrand am Huemerhof alarmiert. Ein Kühlschrank dürfte aufgrund eines techn. Defekts zu Brennen begonnen haben. Nach Erkundung der Lage durch Christian Gruber konnte festgestellt werden, dass keine weitere Gefahr besteht. Der defekte Kühlschrank wurde ins Freie gebracht und alle Räume mit 2 Trupps, sowie Wärmebildkameras kontrolliert. Anschließend wurde mit zwei Hochleistungslüftern die Räume belüftet.

Die im Haus installierten Rauchmelder haben bereits nach kürzester Zeit angeschlagen und Alarm ausgelöst.
Christian Gruber: “Hier hat man einmal mehr gesehen wie wichtig eine Investition in Heimrauchmelder in Wohnhäusern und Wohnungen ist! “
Die 4 Feuerwehren des Marktes Altmünster, mit ca. 80 Mann konnten nach knapp einer Stunde wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.
Bericht und Fotos: Feuerwehr Altmünster
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.