04.05.2016, 15:53 Uhr

Brücke in Ebensee für Fußgänger und Radfahrer ab Juni benutzbar

Ab Juni soll eine Behelfsbrücke über der derzeitigen Traunbrücke für Fußgänger und Radfahrer errichtet werden. (Foto: Peter Wallner)
EBENSEE. Nach der Sperre der Traunbrücke wurde sofort gemeinsam mit Experten des Landes OÖ und Zivilingenieuren über verschiedene Lösungsvarianten beraten. Auch der Einsatz der Bundesheeres wurde in Betracht gezogen. Mit Kosten von rund 80.000 Euro hat sich die Errichtung einer Brücke für Fußgänger und Radfahrer über den schadhaften Mittelteil der Traunbrücke als günstigste und schnellste Variante herausgestellt. Diese Brücke wird voraussichtlich ab Anfang Juni benutzbar sein.

"Eigene" Brücke zu teuer

Die Errichtung einer eigenen Brücke für Fußgänger und Radfahrer wurde von den Experten auf Kosten von rund 800.000 Euro und aufgrund aufwendiger Behördenverfahren auf eine Bauzeit von ein bis eineinhalb Jahren geschätzt. "Bis zur Neuerrichtung der Traunbrücke müssen wir eine Lösung finden, die auch während der Bauzeit eine vernünftige, fußläufige Verbindung zwischen den beiden Ortshälften ermöglicht", so Bürgermeister Markus Siller.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.