25.03.2016, 09:47 Uhr

„Eigene Handschrift“

Nach nur sechs Wochen Bauzeit konnte das Gasthaus Rabl Anfang März wieder eröffnet werden.

GSCHWANDT (km). Die Wirtsleute Erika und Peter Bergthaler haben die Gaststube, „das Herz des Gasthauses“ umgebaut und so dem Familienbetrieb ihre Handschrift verliehen. „Unsere Gäste nehmen die neue Gaststube sehr gerne an, es gibt aus allen Altersgruppen nur positive Rückmeldung“, freuen sich die Wirtsleute. „Ich möchte auf diesem Weg allen Firmen, die beim Umbau mitgearbeitet haben, meinen großen Dank aussprechen. Es ist alles reibungslos abgelaufen, alle haben zusammengespielt. Nur so konnten wir den engen Zeitplan einhalten. Auch unsere Zulieferer waren sehr hilfsbereit“, so Erika Bergthaler. Bei der Einrichtung haben die beiden 37-Jährigen viel Wert auf Bodenständigkeit und Modernität gelegt. Die Gaststube ist hell und einladend, viel Holz sorgt für einen gemütlichen und ländlichen Charakter. „Unsere Stammgäste haben es uns zum Glück nachgesehen, dass wir sie etwas umgesetzt haben. Bei der Auftragsvergabe haben wir auf regionale Firmen zurückgegriffen, viele sind schon seit Generationen bei uns Gäste in Betrieb. Das hat die Zusammenarbeit sicherlich noch erleichtert“, so Peter. Die Wirtsleute führen seit 2008 das Gasthaus Rabl – und das bereits in dritter Generation.

Es gibt Wirtsleute, die haben ihre Berufung gefunden – so auch Erika und Peter Bergthaler.

Die beiden 37-Jährigen führen das Gasthaus Rabl in der dritten Generation. Die vierfachen Eltern leben und lieben die Gastronomie und das merkt jeder Gast, der das Landgasthaus betritt. Neben dem Gasthaus führen die beiden noch eine eigene Landwirtschaft und sind Selbstvermarkter für Rind-, Schweine- und Wildfleisch. Brot, selbst gebrannter Schnaps, Most und Speck runden das vielfältige Angebot ab. „Wir können unsere Küche mit Fleisch bis zu 80 Prozent abdecken, darum schmeckt es bei uns auch noch wie bei Oma. Wir bieten eine regionale und saisonale Küche an. So steht schon der Bärlauch auf der Speisekarte, Spargel folgt in Kürze“, so die Bergthalers. Eine besondere Spezialität, die sonst selten wo zu finden ist, sind frische Innereien aller Art. Erika Bergthaler steht mit Rudi, der seit 24 Jahren als Chefkoch agiert, in der Küche. Peter sorgt im Service mit seiner lockeren Art für gute Stimmung unter den Gästen.
Das „Rabl“ ist durch und durch ein Familienbetrieb und das ist sicher auch ein Grund, warum die zahlreichen Gäste das Gasthaus so schätzen. Neben Schwester Barbara helfen auch die Eltern noch immer tatkräftig mit. Vater Peter und Mutter Theresia stehen den „Jungen“ immer hilfsbereit zur Seite. Theresia Bergthaler ist auch als Künstlerin äußerst erfolgreich. Im Gasthaus Rabl werden das ganze Jahr über ihre beeindruckenden Aquarelle ausgestellt.

Kinder sind im Gasthaus Rabl herzlich willkommen

Neben der neuen Gaststube wurde auch der Männer-Sanitärbereich erneuert. Weiters hatten die Wirtsleute geplant, ein Kinderspielzimmer einzurichten. „Das haben wir aufgrund des Handyzeitalters allerdings wieder gelassen, so ist die Kinderspielecke geblieben“, so Peter Bergthaler. Kinder sind im Gasthaus Rabl gerne gesehene Gäste. Ein großer Spielplatz direkt neben dem lauschigen Gastgarten lädt zum Toben ein. Das schätzen die Eltern, die von ihren Tischen aus einen guten Blick auf ihren Nachwuchs haben. Auch im Gastgarten werden noch Arbeiten durchgeführt, die rechtzeitig zu Saisonbeginn abgeschlossen sind.

Das Gasthaus Rabl

Inhaber:
Erika und Peter Bergthaler
Rabesberg 42
4816 Gschwandt
Tel. 07612/62620 oder 0676/7989665
www.gasthaus-rabl.at

Mittwoch bis Sonntag geöffnet, von 11 bis 21 Uhr durchgehend warme Küche, am Sonntag von 11 bis 19.30 Uhr warme Küche. Montag und Dienstag Ruhetag.

110 Sitzplätze im Innenbereich, 100 Plätze im Gastgarten, der im Vorjahr zum schönsten Gastgarten des Landes prämiert wurde.
Raucher- und Nichtraucherbereich

Feiern aller Art, wie Hochzeiten, Taufen, Geburtstage, sind herzlich willkommen. Konditorin Barbara Pointl erfüllt auch gerne Torten-Sonderwünsche. Am Wochenende empfiehlt sich eine Reservierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.