02.05.2016, 17:58 Uhr

Ein Hoch dem 1. Mai -> Feuerwehrjugend spendete den Maibaum 2016

Bereits seit mehreren Jahren unterstützt die Feuerwehr Ohlsdorf das Aufstellen des Maibaumes im Ohlsdorfer Zentrum. Heuer wurde bereits wie im Vorjahr im Vorfeld sehr stark mitgewirkt, da aufgrund des 40 Jahr Jubiläums der Feuerwehrjugend Ohlsdorf der Baum gespendet wurde.


Wunderschönes Maibaumfest

Am Abend des 30. April 2016 war es dann soweit. Wie in den Jahren davor wurde das Fest bei strahlenden Sonnenschein sowie trockenem Wetter durchgeführt. Rund 35 Kameraden der Feuerwehr Ohlsdorf von jung bis alt waren beim traditionellen Maibaumsetzen in Ohlsdorf mit dabei. Aber auch die vielen Hände der Katholischen Jugend unterstützten rund um. So wurden die zahlreichen Besucher mit Getränken und Speisen verköstigt und beim Aufstellen mitgeholfen.

Nach rund 45 Minuten stand der Baum und wurde mit Keilen noch genau ausgerichtet damit dieser schön gerade steht. In sicherer Höhe wurde das “Maibaumschild” vom Jugendbetreuer HBM David Hutterer montiert. In den nächsten 31 Mai Tagen schmückt dieser, 36 Meter hohe Baum das Ohlsdorfer Ortszentrum.

Musikalische Unterstützung

Nicht nur die Feuerwehr Ohlsdorf unterstützt dabei eine Tradition, auch der Ohlsdorfer Musikverein ist Jahr für Jahr mit dabei und „spielt“ so zusagen den Baum in die Höhe.

Großes Dankeschön

Der Organisator des Maibaums, Maxwald Daniel bedankte sich bei den Baumspendern herzlichst. Er überreichte der Jugend einen Keramik- Krug. Ohlsdorfs Politik, führend durch Bgmin. Christine Eisner und Vize Bgm. Alexander Ortner und Vize Bgmin. Ines Mirlacher zeigten sich ebenfalls sehr erfreut über die Brauchtumspflege, die in Ohlsdorf Jahr für Jahr weitergeführt wird. Für alle Helfer gab es einen Gutschein für Getränke.

Freiw. Feuerwehr Ohlsdorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.