21.03.2016, 08:23 Uhr

Festnahme wegen Aufenthaltsverbot

Sonntagabend wurde ein Bulgare aufgrund eines Aufenthaltsverbotes am A1-Parplatz Lindach-Süd festgenommen. (Foto: Symbolfoto – Kzenon/Fotolia)

VORCHDORF. Eine Buskontrolle wurde am 20. März auf dem A1-Parkplatz Lindach-Süd einem unsteten 38-jährigen Bulgaren zum Verhängnis.

Autobahnpolizisten kontrollierten um 20.46 Uhr einen bulgarischen Reisebus und stellten fest, dass gegen besagten Bulgaren ein aufrechtes Aufenthaltsverbot für Österreich besteht. Das BFA Linz erteilte eine Festnahmeanordnung. Der Bulgare wurde in Schubhaft genommen und in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.