13.05.2016, 22:36 Uhr

Kulturdenkmal „FLECKLEITEN“ wurde gesegnet.

Gschwandt bei Gmunden: Fleckleiten | Kulturdenkmal „FLECKLEITEN“ wurde gesegnet.
Der Heimat,- und Kulturverein Gschwandt hat sich zur Aufgabe gemacht, jedes Jahr eines der vielen Wegkreuze im Gemeindegebiet Gschwandt zu restaurieren. Jedes dieser Juwele hat ja eine eigene Geschichte, meist als Dankbarkeit für ein gut überstandenes Unglück oder als Mahnmal für ein geschehenes Unglück. Heute Freitag 13.5.2016 wurde das renovierte Wegkreuz „FLECKLEITEN“ der Familie HOLZINGER am Ortseingang von Gschwandt feierlich eingeweiht und eine Maiandacht durch Pfarrmoderator Alois KAINBBERGER abgehalten. Viele Gschwandtnerinnen und Gschwandtner, darunter auch Bürgermeister Fritz STEINDL und Pfarrassistentin Anna-Maria MARSCHNER wohnten der Feier bei.
In meisterlicher Arbeit hat Rudolf HOLZINGER sowohl das Kreuz, als auch den Christus wieder zu "neuem Leben erweckt“ und so ein wahres Kunstwerk geschaffen. Der Obmann des Heimat,- und Kulturvereines Rupert HELMBERGER sprach Rudolf HOLZINGER, Pfarrer Alois KAINBERGER und allen Mitwirkenden bei der Kreuzrenovierung dafür den herzlichsten Dank aus. Anschließend wurde das Wegkreuz in die Obhut der Familie HOLZINGER übergeben. Ein gemütlicher Umtrunk am Hof der „Fleckleitener" beendete diesen ehrwürdigen Abend.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.