11.04.2016, 14:30 Uhr

Lions unterstützen Familie Braun

(v.l.n.r.) Bernd Leithner, Frau Braun mit Baby und Lionspräsident Gerhard Flohberger bei der Übergabe. (Foto: Lions Club/Flohberger)

EBENSEE. Der Lions Club Bad Ischl konnte gemeinsam mit dem LC Linz-Nibelungen und dem LC Leoben-Göss der Ebenseer Familie Braun 3500 Euro an Hilfsmitteln übergeben.

Kaum zwei Wochen nachdem das Haus der Familie Braun nach dem Umbau fertiggestellt worden war wurde es durch einen Brand völlig zerstört, die junge Familie stand mit ihrem Säugling vor dem Nichts (die BezirksRundschau berichtete).
Der großen Welle der Hilfsbereitschaft schlossen sich auch die Ischler Lions an, über das Projekt "gemeinsam mehr erreichen" beteiligten sich auch der Patenclub Linz-Nibelungen und der steirische Club Leoben-Göss an der Unterstützung für die Brandopfer. So konnten der Ischler Präsident Gerhard Flohberger und Activitybeauftragter Bernd Leithner an Daniela Braun den gemeinsamen Scheck übergeben.

Familie Braun wechselt Standort

Nach dem ersten Schock hat sich die junge Familie entschlossen, den bisherigen Standort völlig zu verlassen, lag er denn auch in der roten Bebauungszone und war wiederholt durch Hochwässer der Traun in großer Gefahr. Familie Braun lebt derzeit in einer kleinen Behelfswohnung, die Brandruine wurde bereits abgetragen.
Frau Braun bedankte sich gerührt bei den Lions, diese Hilfe gibt mit allen weiteren Unterstützungen wieder Optimismus für die Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.