27.04.2016, 11:00 Uhr

Personenrettung aus Lift entpuppte sich als Fehlalarm

Die FF Bad Ischl wurde zu einer Personenbergung aus einem Lift gerufen. Eingeschlossen war in besagtem Lift jedoch niemand. (Foto: Symbolfoto – Stefan K_rber/Fotolia)

BAD ISCHL. Am vergangenen Dienstag wurde die Freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl zu einer Personenbergung aus einem Lift in der Wiesingerstraße alarmiert.

Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges wurde jedoch festgestellt, dass im Lift keine Person eingeschlossen war. Zudem schien dieser soweit funktionstüchtig zu sein. Da jedoch ein technischer Defekt nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der Lift von den Kameraden der freiwilligen Feuerwehr außer Betrieb genommen und der zuständige Hausbesorger verständigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.