07.07.2016, 11:17 Uhr

REGIMENTSGEDENKTAG 2016 AUS SCHLOSS CUMBERLAND

Gmunden: schloss cumberland | Bei traumhafter Abendsonne und bei südlichen Temperaturen fand am ersten Freitag im Juli der Regimentsgedenktag 2016 vom K.u.K. Infanterieregiments Nr. 42, “Herzog von Cumberland“ Traditionskorps Gmunden beim Schloss des ehemaligem Regimentsinhabers Ernst August in Cumberland statt.
Nach dem Einmarsch der verschiedenen Traditionsverbände vor dem Mausoleum begrüßte der Gastgeber, Obmann Hptm Karl Feichtinger, die Festgäste.
Es folgte eine ökumenische Feldandacht, zelebriert vom Stadtpfarrer Mag. Gerald Geyrhofer und Evang. Pfarrer Mag. Günter Ungar.
Im Zuge der Kranzniederlegung beim Mausoleum wurde zum "Gebet vor der Schlacht" von der Ehrengarde Regau drei Salutschüsse abfeuert und zum „Ich hat‘ einen Kameraden“ kam der Kanonenschuss vom k.u.k. Pionierbataillon Nr. 2 aus Traun.
Schließlich folgten die Grußworte der Ehrengäste, Präsident vom Forum Volkskultur OÖ Konsulent Herbert Scheiböck, Präsident der UEWHG GM Helmut Eberl und Bürgermeister Mag. Stefan Krapf, sowie die Beförderung von Obmann Karl Feichtinger zum Major.
Natürlich durfte der UEWHG-Marsch nicht fehlen, der 2014 beim Generalrapport der UEWHG in Gmunden Uraufgeführt wurde.
Den Abschluss bildeten schließlich das Defilee und der Ausmarsch, und wie jedes Jahr wurden alle Mitwirkenden im Anschluss an das Fest auf der Terrasse vom Schloss verköstigt.
Die Stadtkapelle Gmunden sorgte für die musikalische Umrahmung.

Text: IR42
Foto: E. Sebela
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
404
Stadtkapelle Gmunden aus Salzkammergut | 11.07.2016 | 21:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.