22.03.2016, 17:23 Uhr

Rudolf Gamsjäger Ehren-Chormeister auf Lebzeiten in Hallstatt

Ehren-Chormeister des Männergesangsvereins Hallstatt Rudolf Gamsjäger - Foto©Franz Frühauf
Der Männergesangverein Arbeiter-Sängerbund Hallstatt hielt im Gasthof Weißes Lamm seine diesjährige Hauptversammlung ab. Der Verein zählt derzeit 17 aktive Sänger und 79 unterstützende Mitglieder. Nach der Begrüßung hielt Obmann Walter Aschauer einen Rückblick.
Neben den Proben gab es 14 Aktivitäten, wobei im Dezember die Umrahmung der Barbaramesse in der katholischen Kirche mit der „Bleiberger Knappenmesse“ sicherlich den Höhepunkt darstellte. Kassier Kerschbaumer legte einen positiven Kassabericht vor und ihm wurde die Entlastung erteilt. Die Verlesung der Jahreschronik übernahm Dieter Eder.

Gewählt wurde der Vorstand: Obmann Walter Aschauer, Stvtr. Dieter Eder, Schriftführer Rudolf Scheutz, Kassier Reinhard Kerschbaumer.

Für 40-jährige erfolgreiche Tätigkeit als Chormeister wurde Rudolf Gamsjäger zum „Ehren-Chormeister auf Lebenszeit“ ernannt. Als Dank und Anerkennung ist ihm eine Ehrenurkunde und ein Teller der Keramik Hallstatt überreicht worden. Vor Rudolf Gamsjäger erhielten diese hohe Auszeichnung in der 116-jährigen Vereinsgeschichte Heinrich Gottinger (1905), Johann Pilz (1925) und Josef Reitter (1951).

Ebenfalls geehrt wurde Alt-Bgm. Peter Scheutz für seine 50-jährige Mitgliedschaft.

Vize-Bgm. Alfred Gamsjäger überbrachte Grußworte, dankte für den kulturellen Einsatz des Vereins und sagt Unterstützung zu. Mit Gesang und Anekdoten aus dem Vereinsleben klang die Versammlung gemütlich aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.