02.08.2016, 09:51 Uhr

Silofahrzeug stürzte auf der A1 um

(Foto: FF Laakirchen)
LAAKIRCHEN. Zu einem schweren LKW-Unfall wurden die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Laakirchen und die Btf Steyrermühl am 29. Juli alarmiert. Auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Wien kam aus bisher unbekannter Ursache ein mit 25 Tonnen Zement beladenes Fahrzeug von der Fahrbahn ab und stürzte um.
Der Lenker des Silofahrzeuges erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Während die Westautobahn mehrere Stunden gesperrt bzw. erschwert passierbar war, sicherte die Feuerwehr die Unfallstelle ab und übernahm nach der Kran-Bergung des Fahrzeuges durch ein Spezialunternehmen die Aufräumungsarbeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.