28.07.2016, 09:41 Uhr

Thomas Ritter Mit Ischler Kulturehrenzeichen geehrt

Thomas RItter und Bürgermeister Hannes Heide bei der Übergae der Urkunde. (Foto: Hörmandinger)

BAD ISCHL. Mit dem Kulturehrenzeichen der Stadt Bad Ischl wurde bei der Eröffnung des Lehár Festivals Orchestermanager Thomas Ritter ausgezeichnet und damit auch die Leistung des Franz Lehár Orchesters durch die Stadtgemeinde gewürdigt.

Seit 26 Jahren spielt Ritter Klarinette im Orchester, seit mehr als zwölf Jahren ist er für das Management des Klangkörpers verantwortlich. Er ist zudem Obmann und Manager des Vereins "Franz Lehár-Orchester" sowie Vizepräsident der "Internationalen Franz Lehár Gesellschaft". Er zeigte sich für Tourneen des Lehár Orchesters in Japan und China verantwortlich, ebenso für vielbeachtete Konzerte wie im Großen Musikvereinssaal oder im Wiener Rathaus. Ritter ist aber auch gern gesehener und gehörter Musiker bei der Bürgerkapelle Bad Ischl.
"Es gehört viel dazu, dass das Lehár Festival so erfolgreich ist. Und es benötigt viele für diesen Erfolg. Die Musikerinnen und Musiker des Lehár-Orchesters sind zwar nicht zu sehen, aber zu hören", bedankte sich Bürgermeister Hannes Heide beim Geehrten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.