07.08.2016, 09:16 Uhr

Tourist steigt "versehentlich" in Klettersteig ein

SONY DSC
HALLSTATT. Ein Tourist aus Tschechien dürfte den Einstieg in den Echernwand Klettersteig übersehen haben. Er geriet laut Polizeibericht in eine alpine Notlage, und wurde von der Bergrettung ins Tal begleitet. Am 6. August 2016 gegen 19:20 Uhr fuhr ein 23-Jähriger aus Tschechien per Anhalter nach Hallstatt. Er wollte dort auf den Salzberg zu steigen. Da er aufgrund seiner Deutschkenntnisse das Wort „Klettersteig“ nicht zuordnen konnte, wählte er die Route über den Echernwand Klettersteig. Mit Jeans und Turnschuhen bekleidet und einem sehr großen und schweren Rucksack, machte er sich auf den Weg und stieg in den, mit Schwierigkeitsgrad D bewerteten Klettersteig ein . Kurz vor der Panoramaleiter konnte er nicht weiter. verständigte über Notruf die Polizei. Die Beamten alarmierten die Bergrettung Hallstatt. Die Bergretter und ein Alpinpolizist stiegen zu dem 23-Jährigen auf und legten ihm eine Klettersteigausrüstung an. Dann geleiteten sie den Touristen unverletzt ins Tal. Im Einsatz standen acht Bergretter und ein Alpinpolizist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.