01.04.2016, 09:10 Uhr

Verschönerungsverein Obertraun fasst Höhenwanderweg ins Auge

Gruppenfoto des "Verschönerungsverein Obertraun" mit Obmann Vizebürgermeister Bernhard Moser. (Foto: Perstl)

OBERTRAUN. Seit 2009 gibt es den "Verschönungsverein Obertraun", der es sich zum Ziel gesetzt hat, die Obertrauner Tal-Wanderwege intakt zuhalten.

Mit dem Einzug des Frühjahrs in der Dachsteingemeinde startet der Obertrauner Verschönerungsverein wieder seine Tätigkeit. Bei der ersten Jahreszusammenkunft der aktiven Vereinsmitglieder bedankte sich Obmann Vizebürgermeister Bernhard Moser bei allen Beteiligten für ihre Bereitschaft und Mitarbeit: "Für die Gemeinde ist dieser Verein mitterweile unverzichtbar und eine große Unterstützung und Bereicherung für unseren Ort. Gemeinsam mit dem Gemeinde-Bauhof können wieder viele Wegabschnitte saniert und betreut werden."

700 Stunden für Wegenetz gearbeitet

Im Vorjahr sanierten die Herren des Verschönerungsvereines den Wanderweg zum Bühlerbachursprung und auf den Schergenkogel. Dafür waren 700 Stunden notwendig.

2016: Höhenwanderweg und Seeruhe

Für das heurige Jahr stehen die Wanderwege zur Seeruhe, der Höhenwanderweg sowie etliche kleinere Instandhaltungsarbeiten am Programm. Finanziert wird der Verein hauptsächlich aus Mitgliedsbeiträgen (zehn Euro pro Haushalt) und Spenden, die im örtlichen Tourismusbüro oder der Obertrauner Volksbankfiliale jederzeit abgegeben werden können. Unterstützung erhält er aber natürlich auch vom Tourismusverband und der Gemeinde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.