28.09.2016, 09:33 Uhr

Herbst schmecktakulär: Bschoad-Zeit im Almtal – Mitglieder stellen sich vor

Der Almtal-Herbst ist besonders schmackhaft: Von 1. bis 16. Oktober gibt´s herbstliche Schmankerl.

ALMTAL. Seit vergangenem Jahr gibt es im Almtal eine bemerkenswerte Kooperation zwischen Wirten, Direktvermarktern und Produktverarbeitern mit höchsten regionalen und qualitativen Ansprüchen: „Schmecktakuläres Almtal“ nennt sich der Verein (siehe „Zur Sache“), der heuer von 1. bis 16. Oktober zur „Bschoad-Zeit“ lädt.
Herbstliche Schmankerl von Produkten der Almtaler Produzenten – etwa Weideschwein, Weiderind, Schafe und natürlich Wild.

Highland & Duroc

„Mackenzie“ heißt der Chef am Bauernhof Amtmann in Grünau. Er sorgt als Highland-Zuchtstier für reichlich Nachwuchs. Und so haben Hermine und Manfred Kefer in Grünau bis zu 70 Stück Weiderinder, denen sie ein artgerechtes Zuhause bieten. Am Gut Kronegg in Pettenbach wiederum tummeln sich derzeit vor allem Duroc-Schweine auf einer riesigen Weide. Betty und Martin Jaksch produzieren dabei Fleisch von ganz besonderer Güte.

Rotwild & Bio Schafe

Dass Rotwildfleisch mehr kann, als gemeinhin vermutet, davon wissen Karin und Tom vom Hof Groß Höllnberg in Vorchdorf zu berichten. Mit ihrem aus eigener Zucht stammenden Fleisch produzieren sie auch Würste und Schinken. Zum „Mit den Schafen schlafen“ gehen lädt der Roithhof in Scharnstein unter anderem seine Gäste von Urlaub am Bauernhof ein. Ansonsten bewirtschaften die Hageneders den Drei-Generationen-Bio-Bergbauernhof ausschließlich mit Mutterschafen.
Homepage

Zur Sache

Der Verein „Schmecktakuläres Almtal“ ist eine der Qualität und der Regionalität verpflichtete Kooperation von Almtaler Wirten, Bauern und Lebensmittelverarbeitern. Alle Wirte sind mit dem AMA-Gastrogütesiegel „Kuratorium Kulinarisches Erbe“ ausgezeichnet! Mehrmals im Jahr werden Almtaler Spezialitätenwochen geboten.
Nähere Infos unter:
Gut Kronegg
Hof Groß Höllnberg
Roithhof
Bauernhof Amtmann

Rezepttipp: Filet vom Vorchdorfer Reh mit Kartoffelnockerl und gebratenen Apfelscheiben

Rezepttipp von der Hoftaverne Ziegelböck für 4 Personen

800 g Rehfilet zugeputzt
2 Äpfel
Rehfilet gleichmäßig ca. 3 min rundherum anbraten, aus der Pfanne heben und in Folie ca. 5 min ruhen lassen. In der selben Pfanne anschließend 1 cm dicke Apfelscheiben bei mittlerer Hitze anbraten.

Kartoffelnockerl
250 g mehlige Kartoffeln gekocht,
50 g Zwiebeln
10 g Butter
1 Ei, 50 g Mehl
30 g Semmelbrösel
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in Butter glasig anschwitzen und zu den gepressten Kartoffeln geben. Das Ei und die Gewürze unterheben und abschmecken. Nach Belieben Gartenkräuter unterheben.
Nockerl formen und in Butterschmalz goldbraun anbraten.

Rotweinsauce
30 g Zwiebel
100 ml guten Zweigelt
10 g Zucker, Salz, Pfeffer
Zwiebel anschwitzen und mit Zucker karamellisieren. Mit Zweigelt ablöschen.

Nun bis zur gewünschten Konsistenz einreduzieren lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten.

Alle Fotos: Monika Löff
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.