25.04.2016, 12:13 Uhr

Networking bei SPÖ-Frauenfrühstück in Gosau

Als Vernetzungstreffen diente das kürzlich abgehaltene Frauenfrühstück der SPÖ Bezirksfrauen in Gosau. (Foto: SPÖ Frauen)

GOSAU. Die SPÖ Bezirksfrauen Gmunden luden im April zu einem gemütlichen Frühstückstreffen im Kulturzentrum in Gosau ein.

In entspannter Atmosphäre wurde angeregt diskutiert und genetzwerkt, denn der Vormittag stand unter dem Motto: "Weil nicht immer alles eitel Sonnenschein für Frauen ist, ist Vernetzung ganz wichtig". Neben dem gemütlichen Beisammensein gab es auch einen interessanten Vortrag über die Leistungen der Frauenberatungsstelle Inneres Salzkammergut für die Frauen im Bezirk Gmunden von Geschäftsführerin Andrea Lantschner. In diesem Zusammenhang wurde auch die "Marie" vorgestellt, ein Frauenratgeber der SPÖ.
"Ziel des Frauenfrühstücks ist unter anderem der Austausch. Frauen sollen die Möglichkeit haben, aus dem Alltagstrubel herauszukommen, Zeit zu haben, sich mit anderen Frauen auszutauschen. Durch das Impulsreferat begleitend zum Frühstück, hat die Veranstaltung für die Teilnehmerinnen auch einen inhaltlichen Schwerpunkt", so die Bezirksvorsitzende der SPÖ Frauen Ingeborg Pflügl-Maxwald, die bei der Organisation tatkräftig von den SPÖ Frauen Gosau unterstützt wurde. Leider war deren Obfrau Annemarie Thaler krank geworden, dennoch freuten sich Vizebürgermeisterin. Dora Schmaranzer und Parteiobfrau Helga Pomberger über einen bis auf den letzten Platz gefüllten Saal und den Besuch von LR a.D. Gertraud Jahn, die ein politisches Referat hielt, und LAbg. Sabine Promberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.