21.03.2016, 12:17 Uhr

ÖVP-Ebensee: Thomas Lahnsteiner einstimmig zum neuen Parteiobmann gewählt

Thomas Lahnsteiner (li) übernimmt von Ferdinand Loidl die Parteiobmannschaft der ÖVP Ebensee. (Foto: ÖVP Ebensee)

EBENSEE. Am 14. März hat Gemeinderat Ferdinand Loidl den Parteivorsitz zurückgelegt. Gemeindevorstand Thomas Lahnsteiner wurde einstimmig zum neuen geschäftsführenden Parteiobmann gewählt.

Bei der Gemeinderatswahl 2015 hat die ÖVP Ebensee massive Stimmenverluste hinnehmen müssen. Der Spitzenkandidat Ferdinand Loidl hat daher die persönlichen Konsequenzen gezogen und in der Parteivorstandssitzung den Vorsitz zurückgelegt. Bei der Neuwahl wurde GV Thomas Lahnsteiner einstimmig zum neuen geschäftsführenden Parteiobmann gewählt. Thomas Lahnsteiner ist Mitglied der ÖVP-Bezirksleitung und auch Bezirksobmann der Jungen ÖVP Salzkammergut. "Die Anliegen der Ebenseer, sowie die zukünftige Entwicklung Ebensees sind mir sehr wichtig", so Thomas Lahnsteiner. Ferdinand Loidl, auch stellv. Vorsitzender der Bundesvertretung 7 (Sozialministerium, Gesundheitsministerium) der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD), ist ebenfalls in die Bezirksleitung der ÖVP- Gmunden gewählt worden und wird sich als Obmann des Österreichischen Arbeiter- und Angestelltenbundes in Ebensee (ÖAAB) besonders für die Anliegen der Arbeiter und Angestellten in Ebensee einsetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.